Atemmasken Einweg FFP2 mit CE Zertifikat

Lieferung ca. 2 Wochen:

  • Produkt Nr.: FSB-011
  • Produktname: FFP2 Schutzmaske, 4 - 5 lagig
  • Material: Nasenclip-Linie, 3D Filter gegen Tröpfcheninfektion
  • Größe: 19.7*13.6*1.6 cm
  • Farbe: Weiß
  • Sicher, atmungsaktiv und hypoallergen, sehr hohe Filterkapazität
  • Bietet auch Schutz gegen Staub und andere giftige Stoffe
  • FFP2 + CE
Preis pro Stück
Stückzahl Ab Lager Berlin Zug Flug (Express)
ab 50 3,19 € 3,19 € 3,19 €
ab 100 2,80 € 2,80 € 2,80 €
ab 150 2,60 € 2,60 € 2,60 €
ab 250 2,40 € 2,40 € 2,40 €
ab 500 2,20 € 2,20 € 2,20 €
ab 1.000 2,00 € 2,00 € 2,00 €
ab 2.000 2,00 € 2,00 € 2,00 €
ab 3.000 2,00 € 2,00 € 2,00 €
ab 4.000 2,00 € 2,00 € 2,00 €
ab 5.000 1,90 € 1,90 € 2,00 €
ab 10.000 1,85 € 1,85 € 2,00 €
ab 50.000 1,85 € 2,00 €
ab 100.000 1,85 € 2,00 €
ab 500.000 1,85 € 2,00 €

 

FFP2 Schutzmaske

FFP2 Schutzmaske

FFP2 Schutzmaske

FFP2 Gesichtsmaske FFP2 Gesichtsmaske

 

  • Produkt Nr.: FSB-005
  • Produktname: KN95 FFP2 Gesichtsmaske mit Entlüftungsventil
  • Material: Vlies (Non-Woven) 5-Schicht-Filtersystem
  • Größe: 20*15*1.6 cm
  • Farbe: Weiß
  • Sicher, atmungsaktiv und hypoallergen, hohe Filtrationskapazität
  • Bietet einen gewissen Schutz gegen Staub oder giftige Dinge
  • FFP2
  • Zertifiziert bei PRS nach EN 149:2001 + A1:2009, empfohlen für den Einsatz als PSA gegen COVID-19. Ähnlich wie DEKRA-Zertifizierung.
Preis pro Stück
Stückzahl Zug Flug (Express)
ab 5.000 2,6338 € 2,6338 €
ab 10.000 2,6268 € 2,6268 €
ab 50.000 2,5877 € 2,5877 €
ab 100.000 2,5845 € 2,5845 €
ab 500.000 2,5756 € 2,5756 €

 

FFP2 Gesichtsmaske mit Entlüftungsventil FFP2 Gesichtsmaske mit Entlüftungsventil

FFP2 Schutzmaske mit Modul B2 FFP2 Schutzmaske mit Ventil Modul C2

FFP2 Gesichtsmaske mit Entlüftungsventil FFP2 Schutzmaske mit Ventil Test Report

 

Filtrierende Halbmasken der Filterklasse FFP2 schützen während der Corona-Zeit vor herumfliegenden Tröpfchen, den sogenannten Aerosolen, desgleiche auch vor Staubpartikeln und giftigen Abgasen. Vor dem Einatmen durchwandert die eingesogene Luft bei unseren Masken entsprechend FFP2 bis zu 5 Lagen an Filtern. Jede dieser Schichten kombiniert ihre Leistung mit den jeweiligen anderen Lagen zu noch mehr Gesamtleistung. Das "Meltblown"  hat hier für den feinen Partikel im Micronbereich die größte Wirkung.

Zu unterscheiden sind Masken mit Ventil und ohne Ventil. Masken mit Ventil haben einen eindeutig besseren Tragekomfort in Hinsicht auf das Ausatmen und auch in Bezug auf das Beschlagen der Gläser bei Brillenträgern. Das Ventil erleichtert das Entweichen der verbrauchten Luft.

Tip: Oft klagen Berufsgruppen, die länger über den Tag oder die Arbeitszeit hinweg Masken tragen müssen, dass die Maske zu schnell innen feucht wird und der Kopf sich nach einiger Zeit wie benebelt anfühlt. Das ist nicht zu unterschätzen. Berufsgruppen wie medizinisches Personal, Verkaufspersonal in Supermärkten und insbesondere die Friseure leiden unter dem Atemstau unter den Masken.

Der "Atemstau" kommt zustande durch ein zu geringes Einatmen (weil die Filter dem Einatmen Widerstand entgegensetzen und das Einatmen anstrengender machen) in Kombination mit dem Verbleib einer Restluft hinter der Maske, die gleich wieder eingeatmet wird beim nächsten Atemzug. Der Atemzug atmet dann aber schon eigentlich einen gewissen Teil verbrauchter Luft ein in Hinsicht auf den Sauerstoffgehalt. So kann dann nach einer Zeit eine gewissen Benommenheit durch zu wenig zugeführten Sauerstoff aufkommen, wenn der eigene Atem nicht trainiert wird auf stärkes Ein- und Ausatmen als gewöhnlich.

Atmen mit einer Maske muss also erstens durchaus trainiert werden. Zweitens muss entschieden werden, trage ich eine Maske mit Ventil oder ohne?

 

  • Produkt Nr.: FSB-012
  • Produktname: FFP2 Halbschalen Schutzmaske, 6 lagig
  • Material: Nasenclip-Linie, 3D Filter gegen Tröpfcheninfektion
  • Farbe: Weiß
  • Sicher, atmungsaktiv und hypoallergen, sehr hohe Filterkapazität
  • Bietet Schutz gegen Staub und andere giftige Stoffe
  • FFP2
  • Zertifiziert bei CCQS nach EN 149:2001 + A1:2009, empfohlen für den Einsatz als PSA gegen COVID-19. Ähnlich wie DEKRA-Zertifizierung.
Preis pro Stück
Stückzahl Flug (Express)
ab 1.000
ab 5.000
ab 10.000
ab 50.000
ab 100.000
ab 500.000

 

FFP2 Halbschalen Schutzmaske

Maske FFP2 Maske FFP2

FFP2 Halbschalen Schutzmaske Test Report

 

Die Atemluftmenge, die man einatmet, muss bewusst etwas erhöht werden und die Atembewegung damit etwas bewusster und intensiver vollzogen werden als dies sonst im Automatismus geschieht. Selbstverständlich ist ein höherer Kraftaufwand erforderlich durch diverse Stofflagen mit Filtereigenschaft zu atmen als frei zu atmen ohne diese. Das ist aber leichter gesagt als dauerhaft getan. Der angeborene Automatismus zu atmen liefert gewissermaßen eine zu geringe Leistung hinter einer Maske. Masken sind ja schließlich nicht angeboren. Masken mit Ventil erleichtern das Ausatmen, halten weniger Rückstau verbrauchter Luft vor. Das Atmen darf intuitiver geschehen. Das Atmen geschieht leichter, so das subjektive Empfinden.

Unser Organismus ist also keinesfalls an das Tragen einer Maske angepasst. Wenn wir Masken tragen müssen, bleibt uns nichts anderes übrig, als uns bewusst mit unserem Atem auseinanderzusetzen, bis wir einen Maskenatem entwickelt haben als einen sogenannten zweiten Atem. Ähnliches muss man auch als Taucher lernen mit dem Einatmen durch den Mund und mit dem Sauerstoff aus einer Sauerstoffflasche. Oder auch beim Joggen: Hier darf man nicht zu faul sein etwas mehr zu atmen. Sonst geht einem die Puste aus und man bekommt Seitenstiche. Ähnlich hier, allerdings dann mit dem Symptom der Benommenheit.

Gut an sich selbst beobachten lässt sich dieses Training zum bewußten Atmen beim Fahrradfahren mit Maske. Fahrradfahren braucht an sich schon etwas mehr Sauerstoff beim Einatmen. Schneller stellt man mit Maske bei sich eine gewisse Kurzatmigkeit fest und muss bewusst gegensteuern. Dieses Verfahren kann man, hat man es einmal angenommen, dann etwas leichter auf das Tragen der hochwertigen Atemschutzmasken übertragen. Dort gilt es generell beizubehalten: immer etwas mehr einatmen und kräftig, eher etwas stoßweise, ausatmen.

Wovor wir warnen möchten: Vernachlässige nicht den Schutz, allein wegen dem Komfort. FFP2 Filtermasken schützen in ihrer Leistungsklasse weitaus wirksamer als ein Schal oder eine Baumwollmaske. Sicherlich kann man leichter durch einen Schal oder eine Baumwollmaske atmen. Auch kann man leichter durch die 3-lagigen OP Masken atmen. Viel Luft kommt seitwärts und geht seitwärts. Das ist bequemer und die Aerosole können wir ja auch nicht sehen. Der Schutz von Schal und Baumwollmaske ist aber um ein Vielfaches geringer. Bei Covid 19 muß es um bestmöglichen Schutz für sich selbst und seine Umgebung gehen. Dafür sollte in Kauf genommen werden, unseren Atmen nun noch einmal bewusst zu trainieren. Beim Yoga, Singen, beim Sport und in der Meditation ist dies nicht anders. Auch diese Übungen sind, wie viele wissen, lohnenswert.

FFP2 Masken mit Ventil erleichtern das Ausatmen sehr wohl. Die Luft entweicht zusätzlich durch das Ventil, nicht nur durch die Filterlagen. Die Aerosole im Ausatmen, die sich nicht in der Maske stauen, führen dann auch zu einer geringeren Durchnässung der Maske. Die Feuchtigkeit des eigenen Atems geht durch das Ventil ungefiltert hinaus. Daher ist der Verbleib von Feuchtigkeit in einer FFP2 Maske mit Ventil nicht so intensiv gegeben. Verstehen müssen wir allerdings: Wenn wir uns in Innenräumen aufhalten, geht es darum, die Feuchtigkeit aus ausgeatmeter Luft möglichst für alle sehr gering zu halten. Die Covid19 Viren übertragen sich über die frei schwebenden Feuchtigkeitspartikel in diesen Räumen. Sollten wir als Träger einer Maske mit Ventil, ohne dass wir es wissen, also Covid19 Virenüberträger sein, so setzen wir unsere nächste Umgebung weiterhin dieser Gefahr aus. Es nützt also nichts, die eigene Oma zu besuchen und eine schicke Maske mit Ventil zu tragen, wenn man die Oma vor uns selbst, ihrem Besuch, schützen möchte. Die Oma wäre weiterhin zu einem Teil, nämlich dem, der durch das Ventil entweicht, ungeschützt unserem Atem und seinen Aerosolen ausgesetzt. Geschützt wäre nur der Maskenträger vor einer mit Covid19 angesteckten Oma. Rücksichtsnahme bedeutet also: entweder tragen beide Masken mit Ventil oder besser gute Masken ohne Ventil.