Schutzkittel EN 29073-3:1992 Einweg Isolations-OP-Kleid EN 13795-1:2019 ✓ wasserdicht Isolationskittel Einweg Schutzkittel Pflege kaufen ✓ Laborkittel ✓ Pflegekittel ✓ Einwegkittel ✓

Schutzkittel aus Polyethylen mit langen Ärmeln

  • Produkt Nr.: FSB-140
  • Produktname: Schutzkittel aus Polyethylen
  • Material: LDPE
  • Größe: Universell
  • Länge: 115 cm
  • Breite: 100 cm
  • Ärmellänge: 70 cm
  • Ärmelbreite auf der Schulternseite: 45 cm
  • Ärmelbreite am Handgelenk: 15 cm
  • Farbe: Hellblau
  • Stärke: 26 microns
  • Feuchtigkeitsbeständig
Preis pro Stück
Stückzahl Ab Lager Berlin
ab 25 1,70 €
ab 50 1,68 €
ab 100 1,66 €
ab 250 1,64 €
ab 500 1,62 €
ab 1.000 1,60 €
ab 2.000 1,58 €
ab 3.000 1,56 €
ab 4.000 1,54 €
ab 5.000 1,52 €
ab 6.000 1,50 €

Infektionsschutzkittel - nicht steriler Schutzkittel

  • Produkt Nr.: FSB-116
  • Produktname: Infektionsschutzkittel - nicht steriler Schutzkittel (bspw. geeignet für Pflegepersonal und Besucher)
  • Test Report: Baumusterprüfbescheinigung IFA 2001099
  • Material: 100% Polypropylen - Spinnvlies mit Flüssigkeitsundurchlässiger LDPE(Low Density Polyenthylen) Beschichtung (Material hergestellt in Deutschland, verarbeitet Europa nah, kein Fernost, kein Nahost)
  • Geprüft gemäß den Europäischen Standard:
    DIN EN 13034:2009 und DIN EN 14126:2004
  • Farbe: Blau
  • Armabschluss: Gummiband
  • Größen: M, L, XL
                Taillen-Hüftweite         Länge
M                  135 cm                    127 cm
L                   140 cm                    127 cm
XL                 150 cm                    127 cm
  Preis pro Stück
Stückzahl ab Lager Berlin zzgl. Transportkosten
ab    500 2,25 €
ab  1.000 2,20 €
ab  2.000 2,18 €
ab  5.000 2,11 €
ab  6.000 2,08 €
ab  7.000 2,04 €
ab  8.000 2,00 €
ab  9.000 1,94 €
ab 10.000 1,91 €
ab 15.000 1,88 €
ab 20.000 1,84 €
ab 50.000 1,82 €
ab 75.000 1,79 €
ab 100.000 1,75 €

Prüfverfahren

Prüfung nach DIN EN 14126

  • Speziell: Abriebfestigkeit Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 4.4
  • Speziell: Weiterreißfestigkeit Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 4.7
  • Speziell: Zugfestigkeit Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 4.9
  • Speziell: Durchstichfestigkeit Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 4.10
  • Speziell: Nahtfestigkeit Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 5.5
  • Speziell: Spray-Test (Typ 6) Prüfverfahren DIN EN 13034: 2009, Abschnitt 5.2
  • Speziell: Abstoßung und Penetration (Typ 6), Prüfverfahren DIN EN 14325:2018, Abschnitt 4.12. und 4.13
  • Der Infektionsschutzkittel erfüllt alle Ansprüche der DIN Norm DIN EN 13034: 2009

Gebrauchsanweisung

Bezeichnung: Infektionsschutzkittel
CE-Zertifizierung entspricht der EU Verordnung 2016/425: Persönliche Schutzausrüstung
(PSA): Chemikalienschutz Kategorie III
Schutzkittel: Typ 6B-PB
Übereinstimmung mit Europäischen Standards für Schutzkleidung: - DIN EN 14126: 2004 - DIN EN 13034: 2009
Der Infektionsschutzkittel ist ein teilweiser Körperschutz des Typs PB , der nicht nach der Prüfung für den ganzen Anzug geprüft wurde (5.2). Die Konformitätsbewertung wurde durchgeführt von der Zertifizierungsstelle Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA)
Die Überwachung wird, gemäß Modul C2, durchgeführt vom: Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) CE0121. Vor Gebrauch diese Gebrauchsanweisung lesen:
Lagerung: Vor UV Strahlen schützen. Zwischen ca. > -5 bis < 25° Celsius. maximum: 5 Jahre
Einwegkittel, unsteril, aus Vliesstoff mit Schutz vor biologischen Gefahrstoffen, entspricht den Anforderungen gemäß DIN EN 14126: 2004 sowie den Anforderungen der DIN EN 13034: 2009
Wadenlager Kittel mit langen Ärmeln, die mit einem Gummizug abschließen.
Bänder zum Binden im Nacken und Taillenbereich.
Material: 100% Polypropylen – Spinnvlies, mit Flüssigkeitsundurchlässiger LDPE (Low Density Polyethylen)
Beschichtung: Farbe Blau
Armabschluss: Gummiband

Anwendungsbereich: Der Schutzkittel ist für den Schutz der Körperteile bestimmt, die Gefahren ausgesetzt sind. Der Träger des Kittels soll vor gefährlichen Substanzen und vor Kontaminierung durch Personen geschützt werden. Der Schutzkittel kann in Kombination mit anderer Persönlicher Schutzausrüstung verwendet werden. (Die Träger sind für die korrekte Kombination mit anderen Ausrüstungen selbst verantwortlich.).
Die Einschätzung der maximalen Tragedauer, für die auszuführenden Tätigkeiten, unter Berücksichtigung der Schutzwirkung und des Tragecomforts liegt in der Verantwortung des Trägers.

Schutzkittel Einweg Pflege - nicht steriler Schutzkittel

  • Produkt Nr.: FSB-115
  • Produktname: Schutzkittel Einweg Pflege - nicht steriler Schutzkittel (Bspw. geeignet für Pflegepersonal und Besucher)
  • Test Report: TÜV SÜD, SGS
  • Material: PP + PE (45g)
  • Geprüft gemäß den Europäischen Standard:
    EN ISO 13795-1:2019
  • Farbe: Blau, Gelb
  Größen
S 110 * 130 cm (Höhe * Breite)
M 115 * 137 cm (Höhe * Breite)
L 120 * 140 cm (Höhe * Breite)
XL 125 * 145 cm (Höhe * Breite)
XXL 130 * 150 cm (Höhe * Breite)
Preis pro Stück
Stückzahl ab Lager
ab 1.000 2,4931 €
ab 2.500 2,0184 €
ab 5.000 1,7605 €
ab 7.500 1,6632 €
ab 10.000 1,5855 €
ab 25.000 1,4823 €
ab 50.000 1,3878 €
ab 75.000 1,3418 €
ab 100.000 1,2779 €

Produktionszeit ca. 12 Tage, abhängig von der Menge,

Lieferzeiten Deutschland ca. 6 - 8 Tage,

Österreich + Schweiz ca. 12 - 14 Tage, gerechnet ab Datum der Bezahlung.

Allgemeine Infos:

Vergleich von medizinischer Schutzkleidung

Standards

Das Ergebnis des Vergleichs zwischen Chinas verbindlicher nationaler Norm GB 19082-2009 für technische Einwegschutzkleidung für medizinische Zwecke und der EU-Norm (EN 14126) ist wie folgt. Dieses Ergebnis wird durch die Materialien des Standardvergleichs zusammengefasst, die vom Standard Management Center für Medizinprodukte der chinesischen Abteilung für Medizinprodukte, der Abteilung für Wissenschafts- und Technologieentwicklung des Nationalen Verbandes der chinesischen Textilindustrie, dem Nationalen Technischen Komitee für die Standardisierung persönlicher Schutzausrüstung und anderen relevanten Parteien bereitgestellt werden.

Für den Anwendungsbereich:

EN 14126 gilt für wiederverwendbare Virenschutzkleidung. GB 19082 gilt für medizinische Einwegschutzkleidung für medizinisches Personal, das mit potenziell infektiösem Blut, Körperflüssigkeiten, Sekreten und Partikeln aus der Luft in Kontakt kommt, um Barriere und Schutz zu bieten.

Für physikalische Eigenschaften von Stoff:

EN 14126 bezieht sich auf EN 14325, Chemische Schutzkleidung - Chemische Schutzkleidungsmaterialien, Nähte, Verbindungen und die Prüfmethode und Eigenschaften Klassifizierung der Komponenten. Nach EN 14325 muss Schutzkleidung gemäß den in der Norm festgelegten Stoffprüfverfahren und dem System zur Klassifizierung der Stoffleistung geprüft und klassifiziert werden.

GB 19082 spezifiziert zwei Indizes wie Bruchdehnung und Bruchfestigkeit. Andere Indizes wie Verschleißfestigkeit, Biegefestigkeit, Biegefestigkeit (-30 ℃) und Riss sind nicht angegeben.

Für Barriereeigenschaften von Geweben:

EN 14126 bezieht sich hauptsächlich auf internationale Normen wie ISO 16603, ISO 16604, ISO 26610, ISO 26611 und ISO 26612. Die EU-Norm legt die Klassifizierungsanforderungen in fünf Aspekten fest, einschließlich der antisynthetischen Blutpenetration.

Anti-Blut-Krankheitserreger (Phi-X174) Bakteriophagen-kontaminierter Flüssigkeitsdruck, Penetrationstest, Anti-Nass-Mikroben-Penetrationstest, Anti-Mikroben-Aerosol-Test und Anti-Trocken-Mikroben-Test.

GB 19082 spezifiziert hauptsächlich die Anforderungen des Wasserbeständigkeitstests, des Wassertests, der Partikelfiltrationseffizienz und der Feuchtigkeitsdurchlässigkeit.

Für die Gesamtleistung der Kleidung:

EN 14126 spezifiziert hauptsächlich drei Indikatoren, nämlich den Gesamttest der Kleidungsleistung, die Gelenkfestigkeit und die Hautreizung. Die Gesamtleistung der Kleidung bezieht sich auf relevante internationale Standards und EU-Standards wie EN466. Sie sind unterteilt in Schutzanzüge gegen flüssiges Aerosol und feste Partikel, flüssigkeitsdichte Schutzanzüge (Typ 3), sprühdichte Schutzanzüge (Typ 4), Schutzanzüge gegen feste Partikel (Typ 5) und Schutzanzüge gegen leichtes Spritzen chemischer Flüssigkeiten (Typ 6).

GB 19082 spezifiziert sechs Indikatoren, einschließlich Anforderungen an mikrobielle Indikatoren, Sterilisationsanforderungen, Ethylenoxidreste, antistatische Eigenschaften, elektrostatische Abschwächung und Hautreizungen.

Vergleich der wichtigsten technischen Anforderungen aus EN 14126: 2003 und GB 19082-2009

Standardnummer

GB 19082-2009

EN 14126: 2003

Standardname

Technische Vorraussetzung für Einweg Schutzkleidung für medizinische Zwecke

Schutzkleidung - Leistung, Anforderungen und Testmethoden für Virenschutzkleidung

Umfang

Die Norm standardisiert die Anforderungen an

Einwegschutzkleidung für medizinische Zwecke. Diese Norm gilt für medizinische Einwegschutzkleidung für medizinisches Personal, das mit potenziell infektiösem Blut, Körperflüssigkeiten, Sekreten und Partikeln aus der Luft in Kontakt kommt, Barriere bieten und Schutz.
Anwendungen: medizinische Einwegschutzkleidung

Die Norm standardisiert die Anforderungen und Prüfmethoden für wiederverwendbare, nurbegrenzt verwendbare Antiviren-Schutzkleidung. Die Norm gilt nicht für Schutzkleidung, die vonchirurgischem Personal der ersten Wahl getragen wird, oder für chirurgische Anweisungen, die am Körper des Patienten angebracht werden, um eine Kreuzkontamination während deschirurgischen Eingriffs zu verhindern.
Anwendungen: Schutzkleidung gegen infektiöse Substanzen

Fachbegriffe

Indexanforderungen

Testmethoden

Indexanforderungen

Testmethoden

Physikalische Eigenschaften des Gewebes

Abriebfestigkeit

Keiner

 

Mechanische und Entflammbarkeitsanforderungen: Die Materialien sind gemäß den Prüfmethoden und dem Leistungsklassifizierungssystem zu prüfen und zu klassifizieren, die gemäß den einschlägigen Bestimmungen von Pr EN 14325 standardisiert sind.

Biegewiderstand

Keiner

 

Biegewiderstand bei - 30 ℃ (Optional)

Keiner

 

Reißfestigkeit

Keiner

 

Dehnung in der Pause

Schlüsselteile sollten nicht weniger als 15% betragen

GB/T 3923.1-1997

Bruchfestigkeit

Schlüsselteile sollten nicht kleiner als 45N sein

GB/T 3923.1-1997

Barriere Gewebe Prüfung

Undurchlässigkeit

Der hydrostatische Druck der Schlüsselteile sollte ≥ sein 1,67 kpa

GB/T 4744-1997

Keiner

Wassertest

≥ Stufe 3

GBT 4745-1997

Keiner

Effizienz der Partikelfiltration

Die Filtrationseffizienz von Nacl an wichtigen Teilen und Verbindungen sollte nicht weniger als 70% betragen

Artikel 5.7 des GB 19082-2009

Keiner

Feuchtigkeitsübertragung

≥ 2500 g / (m 2 · D)

 

Methode A von GB/T 12704-1991

Keiner

Widerstand gegen Synthetische Blutpenetration

Level 1 (0 kPa)

Level 2 (1,75 kPa)

Level 3 (3,5 kPa)

Level 4 (7 kPa)

Level 5 (14 kPa)

Level 6 (20 kPa)

Sollte nicht ≤ Stufe 2 sein

Anhang A zu GB 19082-2009

Level 1 (0 kPa)

Level 2 (1,75 kPa)

Level 3 (3,5 kPa)

Level 4 (7 kPa)

Level 5 (14 kPa)

Level 6 (20 kPa)

Klassifizierung nach tatsächlichen Testergebnissen.

ISO 16603

Druckpenetrationstest von kontaminierte Flüssigkeit gegen durch Blut übertragene Krankheitserreger (Phi-x174)

Keiner

 

Level 1 (0 kPa)

Level 2 (1,75 kPa)

Level 3 (3,5 kPa)

Level 4 (7 kPa)

Level 5 (14 kPa)

Level 6 (20 kPa)

Klassifizierung nach tatsächlichen Testergebnissen.

ISO 16604

Widerstand gegen Eindringen von Feuchtigkeitsmikroben

Keiner

 

Level 1 (≤15min)

Level 2 (15 <t ≤ 30 min)

Level 3 (30 <t ≤ 45 min)

Level 4 (45 <t ≤ 60 min)

ISO 26610

 

 

 

 

Level 5 (60 <t ≤ 75 min)

Level 6 (t> 75 min)

T ist die Durchbruchzeit

 

Antimikrobieller Aerosol-Test

Keiner

 

Level 1 (1 <log ≤ 3)

Level 2 (3 <log ≤ 5)

Stufe 3 (log> 5)

Log ist Penetration

ISO 26611

Anti-Trocken Mikrobentest

Keiner

 

Level 1 (2 <log cfu ≤3)

Level 2 (1 <log cfu ≤2)

Level 3 (log cfu ≤1)

Log cfu ist der Penetrationsindex

ISO 26612

Gesamtergebniss Kleidung

Gesamttest der Kleidungsleistung

Keiner

 

Spezifische Anforderungen beziehen sich auf andere EN-Normen:

—— Typ 1 EN 943-1 (EN943-2 für "luftdichte" Chemikalienschutzkleidung des Notfallteams (ET))

—— Typ 3 EN 466

—— Typ 4 EN 465

—— Typ 5 ISO 13982-1

—— Typ 6 EN 13034

—— Teilkörperschutz EN 467

Nahtstärke

Keiner

 

EN 14325

Mikrobiologische Indexanforderungen

Es gibt Anforderungen für bakterielle Kolonie Erkennung

Anhang B zu GB 15979-2002

Keiner

Sterilisationsanforderungen

Sterilisiert und nicht sterilisiert.

Wenn sterilisiert, ist das Wort "steril" auf der Verpackung zu kennzeichnen

 

Keiner

Restwert

Sollte nicht überschreiten

Artikel 5.13 von

Keiner

 

Ethylenoxid

10 μg/g

GB19082-2009

 

Hautreizung

Der primäre Reizpunkt sollte 1 nicht überschreiten

Artikel 5.11 von GB19082-2009

Artikel 4.3 der EN14126 schreibt vor, dass die verwendeten Materialien und Designs keine Hautreizungen oder gesundheitsschädlichen Auswirkungen haben dürfen.

Antistatische Eigenschaften

Die elektrische Größe der Kleidung sollte 0,6 uC nicht überschreiten

Artikel 7.2 von

GB/T 12703-1991

Keiner

Statischer Zerfall